GIN > Angebot > Arbeit > Basale Erlebniswerkstätten > Basale Erlebniswerkstätte Jura-Soyfer-Gasse

Basale Erlebniswerkstätte Jura-Soyfer-Gasse

Zielgruppe:

Menschen mit schweren intellektuellen und mehrfachen Behinderungen, zum Teil auch mit hohem pflegerischem Unterstützungsbedarf.
SchulabgängerInnen von „basalen Förderklassen“.

Angebote:

  • Verlässlicher Tagesablauf außerhalb der Wohnumgebung
  • Begegnung und Interaktion mit anderen Menschen
  • Bedürfnisorientierte Anregungen ohne Leistungsdruck
  • Berücksichtigung persönlicher Interessen und individueller Fähigkeiten
  • Selbstbestimmung durch basale und unterstützte Kommunikation
  • Basale Wahrnehmungsangebote
  • Musik und kreatives Gestalten
  • Genuss, Sinnesfreude und Vergnügen
  • Bewegung im Haus und im Freien
  • Erlebnisse außer Haus

Zielsetzung:

Erweiterung der persönlichen Sozial- und Handlungskompetenz
Förderung von zunehmender Selbstständigkeit und Mitbestimmung bei alltäglichen Handlungsabläufen
Förderung der Wahrnehmungs-, Interaktions- und Kommunikationsfähigkeit
Teilnahme am gesellschaftlichen Leben außerhalb der Tagesstätte durch Sozialraumorientierung und erlebnispädagogische Angebote