Basale Erlebniswerkstätte Breitenfurterstraße

Wer kann die basale Erlebniswerkstätte besuchen / in Anspruch nehmen?
Menschen mit schweren intellektuellen und mehrfachen Behinderungen, mit zum Teil auch großem pflegerischen Unterstützungsbedarf, SchulabgängerInnen von "basalen Förderklassen" und behinderte Menschen mit sozialen Interaktionsstörungen und lebenspraktischen Defiziten.
Die Erlebniswerkstätte befindet sich im 12. Bezirk, erreichbar mit der U6 und der Autobuslinie 62A - Station Philadelphiabrücke - und erstreckt sich über zwei Stockwerke mit einer großen Dachterrasse. Sie besteht aus sechs Gruppenbereichen, zwei großzügigen Küchen, den erforderlichen rollstuhlgerechten Sanitärbereichen einschließlich einem Pflegebad, einem Snoezelenraum, Nebenräumen für einzeltherapeutische Maßnahmen, zwei Sozialräumen und einem Büro. Die Einrichtung ist für 41 BesucherInnen konzipiert.

Die Einrichtung besteht aus sechs Gruppen, davon drei Gruppen mit Schwerpunkt "Basale Stimulation" und "Basale Kommunikation/unterstützte Kommunikation", einer Gruppe mit teilmobilen KlientInnen mit Schwerpunkt "Aufbau persönlicher Handlungskompetenzen" sowie zwei Mobilgruppen mit jeweils 9-10 KlientInnen, wobei es sich bei einer Gruppe um ältere WerkstättenbesucherInnen/SeniorInnen handelt. In den Mobilgruppen liegt der Schwerpunkt auf der Förderung der Selbständigkeit bei alltäglichen Handlungsabläufen sowie auch der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben außerhalb der Tagesstätte durch erlebnispädagogische Angebote.


Kontakt:
Breitenfurterstraße 68
1120 Wien
Tel.: 01 / 803 92 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!